Thomas

Danke

 

Es ist Zeit zu gehen (- Youtube)

Alle Spiele sind gespielt.

Alle Schnitzel gegessen, das letzte Bier getrunken.

Die letzten Pokale vergeben, die letzten Urkunden ausgeteilt.

Die letzten Server abgedreht, die letzten Stecker gezogen.

nur48stunden, Laszlo und an das gesamte Team der letzten 15 Jahre -> Es ist Zeit zu gehen.

D A N K E

FullSizeRender2

Der Countdown läuft auf Null

Lange habe ich nichts mehr geschrieben. Was gibt es denn noch zu schreiben? Mein Freund und Kollege Gernot machte mit den Hard Facts Wind und ich versuchte es eher mit Humor zu machen. Danke Gernot für deine Arbeit!

Die letzten Minuten sind angebrochen, die Turniere sind zu 99% beendet. Dem Catering ist schon in der vergangenen Nacht die Luft ausgegangen und es hat kurzerhand um Mitternacht zugesperrt. Essen zu 90% aus und Bier zu 110% aus (manche kuscheln noch mit der Flasche und dem letzten Tropfen), da sah man wohl keinen Sinn mehr. Angeblich gibt es jetzt gerade noch ein „Restefest“.

Bei all den Scherzen werde ich jetzt trotzdem auch kurz in den verschiedenen Bereichen 1-10 (10 ist wirklich wirklich gut) Punkte aus meiner Sicht vergeben. Keine Erklärung, keine Kommentare. Mehr mach ich nicht. Das hat schon Gernot ;).

Catering            * * * * * * *

Netzwerk           * * * * * * * *

Gameserver      * * * * * * * *

CheckIn            * * * * * * * * *              

Location            * * * * * * * * *

Strom                * * * * * * * * * *

Teilnehmer         * * * * * * * * *, * ;)

Turniere             * * * * * * * *

Preis/Leistung     * * * * * * * * * *

Eine kleine Anekdote noch zum Schluss:

Heute Morgen hab ich es sogar zum Frühstück in der Pension Messner geschafft und es war interessant zu sehen wie immer die Tür aufging und ein anderer Jugendlicher mit LAN Ausweis reingekommen ist.

Messner „Morgen“. Zocker „Morgen. Ich möchte auschecken.“. Messner „Welches Zimmer?“. Zocker „2“. Messner „Wie bitte?“. Zocker „5“. Messner „?. Wie ist der Name?“. Zocker „xyz“. Messner „Dich hab ich gar nicht auf der Liste? Warst du mit zyx in einem Zimmer?“. Zocker „Ja.“

Was daran so witzig war? Je höher die Zahl wurde die ausgecheckt hat umso mehr hab ich mir die Frage gestellt „Wie viele fuc*ing Zimmer und Betten hat diese Pension eigentlich?!?“

Messner hat sich scheinbar irgendwann die Frage nicht mehr gestellt, alle einen Zettel ausfüllen lassen und abgerechnet oder auch nicht. Vermutlich gab es auf der LAN jemanden der unter seinem Account Messner als Airbnb eingestellt hat ;))).

Ja liebe Zocker, Leser und Freunde. Das war es. Die letzte nur48stunden LAN. Gernot und ich haben Laszlo und seinem Team bereits unsere Dankeskrapfen überreicht und warten jetzt noch auf die Ehrungen. Wie die Zocker die fertig zusammengebauten Zockersessel als Hauptgewinn in die Autos bringen wollen – Das lassen wir uns sicher nicht entgehen ;). Meiner und der allerletzte Post von Gernot wurden schon für 13:30 Uhr programmiert. Wir hoffen Ihr hattet Spaß? Wir auf jeden Fall! Kommt gut heim, bleibt gesund, passt auf euch auf und man weiß ja nie – Vielleicht kehrt der Elektrosmog ja doch noch mal unter neuem Namen nach Gleisdorf zurück … .

IMG 5971IMG 5970IMG 5969IMG 5968IMG 5967IMG 5965IMG 5964IMG 5963IMG 5962IMG 5961IMG 5960IMG 5958IMG 5956IMG 5954IMG 5953IMG 5951

Aus der Vergangenheit der LAN-Scene in Österreich - Teil 2

Oh WoW. Ich habe alle meine alten Daten durchsucht und die ältesten Bilder die ich gefunden habe sind von der fragfest LAN 1998.

Bitte schaut euch das an. Vor 18 Jahren haben LANs so ausgesehen. Kein Internet! 10MBit Ethernet war StateOfTheArt! Röhrenmonitore.

Und manche Dinge sind gleich geblieben wie RedBull, Pizza, Bier, Spass, ... ;).

Vielleicht erkennt sich hier ja wer wieder dann bitte in die Kommentare posten!

-xman56789aaaaabraxasace aus korall1all2all3all4all6all7all8all9all10all11all12all13all14all15all16all17all18all19antipennanti red bullapux-schwitzapuxteu-cloudapuxteuauto pennauto penn2bbloody- maxccloudddiepreisedie penneredi-dukeediedi 1edi pennedi xman penneichenplakateichenthalfeenixfionafona leckmichfona zungegigihustiimaximax2indy-xjerryindyinfojdwjdw2KK-kampffieberkk backmalcolmxmalcolmx1malcolmx fetischmal x 10notausgangonsti-fona-zungeonsti-fonaonstionsti -sickboyonsti uebernachtigonsti verlorenpenn1pennplatzpenn platz 2phoenix--reddragonpizzareaperreaper reaper lost jdwreddragonshotgun-pennshotgunshotgun1shotgun pennsickboy-feenix-onstage-cloudspawntfatfa1this suxxversammlungversammlung1versammlung2versammlung3versammlung4xjerryxjerry1xmanxman pennxtc max--hollywood max max penn

Der Fairness halber noch ein Foto wie ich zu der Zeit ausgesehen habe ;).

Tom

Mein echter Einstieg als Organisator in die LAN-Scene war dann 1999 als Mitorganisator der ersten angekündigten und durchgeführten 1000 Teilnehmer LAN-Party in Österreich. Dem FragFest2k. Der Flyer war übrigens von mir, hab jetzt aber nur s/w gefunden.

flyer

Da war auch mein Einstieg bei den AustrianVanguards[AV] die dann auch gleich das FragFest2k gewonnen haben.

Siegerehrung von [AV] am FragFest2k

AVbannerAVTom

Das war nun genug von der Vergangenheit. Lasst uns lieber noch die letzten Stunden der letzten nur48stunden LAN genießen!

Aus der Vergangenheit der LAN-Scene in Österreich - Teil 1

Nachdem Gernot schon die Vergangenheit hervorgeholt hat ->

LAN VEGAS 2004

Manche würden Ihre Auftritte gerne vergessen Stichwort OutTakes ;).

Ansonsten an Alle die hier sitzen -> Auch 2004 war es einfach nur geil ein Gamer zu sein! (rechte Maustaste Speichern unter machen bitte!)

LAN VEGAS 2004 Video

LAN VEGAS 2004 OutTakes

2004 war denke ich sowieso der Zenit der LAN-Scene und des E-Sports in Österreich. Sicherlich auch durch die Teilnahme von seeN Noob als erste Frau bei den WCG Finals und @ NBC GIGA GAMES 24.03.2004 im Fernsehen.

seeN Noob @ NBC GIGA GAMES 24-03-2004

ORF Beitrag über die Millanium WCG 2004

Ich werde noch schaun was das frühste aus der der LAN-Scene in Österreich ist was ich auf meiner HDD finden kann.

Unterkunft, Flachsen, Dienstkercher

18:00 Uhr. Da bin ich wieder!

12:30 Uhr habe ich mich von Gernot verabschiedet der nicht duschen/schlafen gehen wollte. Gebucht haben wir in der Pension Messner direkt in Gleisdorf, ca. 5 Gehminuten von der Location entfernt. Reserviert hatten wir schon lange ein DZ mit zwei Einzelbetten. Leider hatte man dann nur gemischt verfügbar, also in der ersten Nacht Doppelbett und dann sollten wir umziehen. Das ist doof und unnötig. Also blieb ich beim Doppeltbett (wennst nicht duscht vorher schlafst auf der „Couch“ Gernot ;)!).

Für EUR 60,-- pro Nacht bekommt man ein typisches etwas überholtes Pensionszimmer mit Bad.

Wobei Bad ist hier übertrieben denn es handelt sich um eine NassZELLE (Zelle weil so klein, ihr wisst schon).

1213

Die Dusche war dringend notwendig auch wenn die Armatur sehr verhaltensoriginell ist. Es gibt warm und kalt. Kalt macht was es soll und warm ist handwaschwarm. Der Wasserdruck kennt nur sanft plätschernd und Massagestrahl. Letzterer an manchen Körperstellen weniger aufregend/wünschenswert als man sich vorstellt.

12:50 Uhr Außenjalousie runter (dafür liebe ich dieses Zimmer!), Wecker auf 14:00 Uhr gestellt und ins Bett.

12:54 Uhr kurz vor dem Einschlafen springt der Kompressor des Kühlschranks an. Gut. Egal.

13:00 Uhr kurz nach dem Einschlafen läutet der Wecker. *WTF*. Statt 14, 13 eingestellt. Dummer Tom. Dummer. Also 14:00 Uhr eingestellt weil um 14:30 Uhr muss ich ja Turnier spielen … .

14:00 Uhr läutet der Wecker und ich denk mir so ….. naaaaa …. Never Ever! Wecker abgedreht.

14:30 Uhr läutet mein Handy und Gernot ruft an und ich denk mir so ….. naaaaa … Never Ever! Gernot abgedreht.

Danach -> Bester Schlaf ever bis 17:00 Uhr!

Danach war etwas Bummeln und Shopping in Gleisdorf angesagt.

Gleich gegenüber der Pension in einem ehemaligen Sexshop richtet sich gerade ein Geschenkeladen ein. Dort hab ich 3 hübsche Sachen für die bevorstehende Hochzeit meines Bruder gefunden die ich gleich wieder ins Zimmer gebracht habe.

Dann stand Futtersuche auf dem Plan. Für eine Pizza war ich mir zu geizig also wurde es der EuroSpar. Jetzt lieber Eurospar Gleisdorf -> Ich schmeiße nie Lebensmittel weg aber dieses CordonBleu aus eurer Theke ist eine FRECHHEIT! So viele Flachsen hatte ich zuletzt in einer Schnitzelsemmel … NOCH NIE! Bevor ich mich angespieben hätte entsorgte ich diese im Müll. Wenn von euch das wer liest – Pfui.

Zurück im forumKloster ist Hochbetrieb. Da heute erst Freitag ist sind einige auch heute erst angereist. Dementsprechend stehen wir also bei ausverkauften 350 Teilnehmer.

Mario Kart wurde ich erwartungsgemäß disqualifiziert. In Blobby warte ich noch immer auf meinen Gegner in der zweiten Runde. Und in Worms bin ich auch weiter! Hab gegen Gernot in der ersten Runde gewonnen. Schräg ist nur das keiner von uns beiden das Game am Rechner hat ;).

So sitz ich hier wieder. Es ist dunkel. Es ist geräuschvoll. Es stinkt. Einer dieser Momente wo ein lieber Kollege mal sagte -> „Kann wer bitte den Vereinskercher holen!? Den stinkenden CS‘ler halt ja keiner aus!“

Schluss. Bis später :)!

Achja: Wenn wir unter dieser News 5 Kommentare von LAN Teilnehmer zusammenbringen verlose ich in einer nächsten News einen Preis im Wert von EUR 5,--! Also zeigt mal ob wir uns hier nur selbst Freude machen oder auch wer intern mitliest!

Tja ...

… ich war nicht schlafen.

Um 07:00 Uhr war ich der Erste beim Buffet. Nur da war noch kein Frühstück in Sicht. Hinter mir gab es eine Schlange von ca. 10 Personen, nur die waren alle wegen Kaffee da. So beschloss ich das Frühstück aufzugeben und Schlaf zu suchen.

Die Frage war nur wie?

Gernot wählte von Anfang an den harten Weg. Unter den Tischen, am harten Bühnenboden.

Ich wollte mir mit Stil 2-3 Sessel als Schlafplatz richten.

10a

Nach harten 4 Minuten hab ich aufgegeben.

Also dachte ich mir ich mache es Gernot gleich und lege mich einfach unter die Tische.

Nach ca. noch härteren 15 Minuten Blitzkoma wurde mir schmerzlich mein Alter und mein kaputter Rücken bewusst und ich machte das einzig Richtige: Nicht mehr schlafen.

Also wieder auf und um 07:45 Uhr zum Futter fassen. Eine Semmel mit Butter, Schinken, Käse und einem morgendlichen Gespräch mit Lozi später setzte ich mich vor meinem Laptop und schaute mir die 2 Stunden Dokumentation über die Geschichte des Playboys an. War auch sehr interessant und stellenweise hart (*ja, ja* *ha, ha*).

Jetzt ist es 10:16 Uhr hier in der Halle ist wieder alles zum Leben erwacht.

11

Ich habe gerade versucht in der Pension anzurufen und zu fragen ob vielleicht das gebuchte Zimmer schon früher als 14:00 Uhr frei wird … oder zumindest das Bett … nur hebt dort keiner ab … hoffentlich ist es von gestern auf heute nicht abgebrannt … um 5 in der Früh war es noch gegenüber vom Postkasten … .

So wie es aussieht werde ich dann wohl alle meine Turniere verschlafe, wobei das wohl besser so ist weil sich gezeigt hat, dass auf meinem Laptop sogar BlobbyVolley lagt.

Ich ruf jetzt nochmal in der Pension an.

Nach den ersten 9 Stunden

Menschen

1 6 5

Bilder

3  4

Emotionen

2

der ersten Nacht.

Und ein Gernot der um 05:00 Uhr in der Früh seine Stimme zur Bundespräsidentenwahl abgegeben hat.

7
8

Sehr brav.

Ich geh jetzt frühstücken und dann etwas schlafen.

gn8

Morgens um halb 6 ...

O.K.. hier bin ich wieder.

Nach meinem ersten normalen Post von 00:32 Uhr.

Mir ist klar geworden was ich hier mache. Ich zolle Hrn. Lazlo Palocz meinen Tribut. Es gibt wenige in Österreich die so viel für die Kultur der LAN-Scene und des e-Sports als unabhängiger Verein geleistet haben. Nein es ist natürlich keine Einzelleistung, aber seit 16 Jahren laufen bei ihm alle Fäden zusammen. Er hat nie Kosten und Mühen gescheut die besten Leute um sich zu versammeln um in allen Bereichen (Strom, Netzwerk, Turnierleitung, Catering, Gameserver, …) den Spielern immer einen best möglichen Event zu bieten. Ganz zu schweigen von der eigenen Aufopferung.

Das bringt mich zum Steirer mit dem ich hier bin – Gernot alias Carter. Er hat mich auf diese traurige Tatsache aufmerksam gemacht. Die letzte LAN vom Lozi und Team. Die letzte. Tod. Ende. Aus.

Er hat zu mir gesagt: „HERST TOM! Fahrma hin wie in alten Zeiten und schreiben eine Coverage!?“, nur halt auf steirisch.

Ich hab geantwortet: „HERST! I versteh die ned!“ und dann habe ich sofort zugesagt.

Also bin ich hier. Sind wir hier. Ziehen das Ding durch.

Und um bei der Wahrheit zu bleiben – Ah bissl saufen tun wir auch ;).

Aktueller Stand: 1,1 Promille (Wien), 4,44 Promille (Steiermark). Und er war grad Wählen. Aber das ist eine Andere Geschichte.

BTW: Wenn euch das gefällt was Ihr lest könnt Ihr das ruhig in den Kommentaren schreiben. Nein nicht auf Facebook oder so. Hier in den Kommentaren. Auch Fragen beantworten wir gerne. Nur Flamen und Schimpfwörter möchte Lozi nicht. Tut uns leid. Wir würden es aushalten.

Stay tuned!

Besucher Heute: 0 | Dieses Monat: 513 | Seit 11.01.2015 Gesamtanzahl: 49592

Ihre IP:54.162.250.227