Coverage

Tja ...

… ich war nicht schlafen.

Um 07:00 Uhr war ich der Erste beim Buffet. Nur da war noch kein Frühstück in Sicht. Hinter mir gab es eine Schlange von ca. 10 Personen, nur die waren alle wegen Kaffee da. So beschloss ich das Frühstück aufzugeben und Schlaf zu suchen.

Die Frage war nur wie?

Gernot wählte von Anfang an den harten Weg. Unter den Tischen, am harten Bühnenboden.

Ich wollte mir mit Stil 2-3 Sessel als Schlafplatz richten.

10a

Nach harten 4 Minuten hab ich aufgegeben.

Also dachte ich mir ich mache es Gernot gleich und lege mich einfach unter die Tische.

Nach ca. noch härteren 15 Minuten Blitzkoma wurde mir schmerzlich mein Alter und mein kaputter Rücken bewusst und ich machte das einzig Richtige: Nicht mehr schlafen.

Also wieder auf und um 07:45 Uhr zum Futter fassen. Eine Semmel mit Butter, Schinken, Käse und einem morgendlichen Gespräch mit Lozi später setzte ich mich vor meinem Laptop und schaute mir die 2 Stunden Dokumentation über die Geschichte des Playboys an. War auch sehr interessant und stellenweise hart (*ja, ja* *ha, ha*).

Jetzt ist es 10:16 Uhr hier in der Halle ist wieder alles zum Leben erwacht.

11

Ich habe gerade versucht in der Pension anzurufen und zu fragen ob vielleicht das gebuchte Zimmer schon früher als 14:00 Uhr frei wird … oder zumindest das Bett … nur hebt dort keiner ab … hoffentlich ist es von gestern auf heute nicht abgebrannt … um 5 in der Früh war es noch gegenüber vom Postkasten … .

So wie es aussieht werde ich dann wohl alle meine Turniere verschlafe, wobei das wohl besser so ist weil sich gezeigt hat, dass auf meinem Laptop sogar BlobbyVolley lagt.

Ich ruf jetzt nochmal in der Pension an.

Nach den ersten 9 Stunden

Menschen

1 6 5

Bilder

3  4

Emotionen

2

der ersten Nacht.

Und ein Gernot der um 05:00 Uhr in der Früh seine Stimme zur Bundespräsidentenwahl abgegeben hat.

7
8

Sehr brav.

Ich geh jetzt frühstücken und dann etwas schlafen.

gn8

Morgens um halb 6 ...

O.K.. hier bin ich wieder.

Nach meinem ersten normalen Post von 00:32 Uhr.

Mir ist klar geworden was ich hier mache. Ich zolle Hrn. Lazlo Palocz meinen Tribut. Es gibt wenige in Österreich die so viel für die Kultur der LAN-Scene und des e-Sports als unabhängiger Verein geleistet haben. Nein es ist natürlich keine Einzelleistung, aber seit 16 Jahren laufen bei ihm alle Fäden zusammen. Er hat nie Kosten und Mühen gescheut die besten Leute um sich zu versammeln um in allen Bereichen (Strom, Netzwerk, Turnierleitung, Catering, Gameserver, …) den Spielern immer einen best möglichen Event zu bieten. Ganz zu schweigen von der eigenen Aufopferung.

Das bringt mich zum Steirer mit dem ich hier bin – Gernot alias Carter. Er hat mich auf diese traurige Tatsache aufmerksam gemacht. Die letzte LAN vom Lozi und Team. Die letzte. Tod. Ende. Aus.

Er hat zu mir gesagt: „HERST TOM! Fahrma hin wie in alten Zeiten und schreiben eine Coverage!?“, nur halt auf steirisch.

Ich hab geantwortet: „HERST! I versteh die ned!“ und dann habe ich sofort zugesagt.

Also bin ich hier. Sind wir hier. Ziehen das Ding durch.

Und um bei der Wahrheit zu bleiben – Ah bissl saufen tun wir auch ;).

Aktueller Stand: 1,1 Promille (Wien), 4,44 Promille (Steiermark). Und er war grad Wählen. Aber das ist eine Andere Geschichte.

BTW: Wenn euch das gefällt was Ihr lest könnt Ihr das ruhig in den Kommentaren schreiben. Nein nicht auf Facebook oder so. Hier in den Kommentaren. Auch Fragen beantworten wir gerne. Nur Flamen und Schimpfwörter möchte Lozi nicht. Tut uns leid. Wir würden es aushalten.

Stay tuned!

Newssperre aufgehoben ...

... gerade war ein User bei uns und meinte: Die Kommentare funktionieren nicht weil eine Meldung kommt, dass ein Admin diese freigeben muss.

Das Problem ist: Lozi hat vor dem Schlafen Gehen vergessen diese Funktion auch einzubauen ... .

Somit hebe ich die Newssperre mal auf.


Bis gleich.

Coverage nur48stunden #40 - 2

2 verrückte auf dem Vormarsch

Die nur48stunden Teil 40 Coverage by Carter

coverage-2016-Thomas-Gernot

 

Nerd =(engl. ursprünglich für „Schwachkopf“, „Trottel“, später für „Computerfreak“) ist ein in die deutsche Umgangssprache entlehntes Wort aus dem US-amerikanischen stand. Bezeichnet wird damit heute ein gesellschaftliches Stereotyp, der besonders für sehr an Computer, Science-Fiction, Fantasy oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik interessierte, meist männlicher Menschen, steht. Während der Begriff ursprünglich negativ, insbesondere im Sinne von sozialer Isolation, besetzt war, hat er sich in Internetcommunitys unter Computerfreaks zu einer selbstironischen Eigenbezeichnung entwickelt…

Menschen in eine Schublade zu zwingen ist immer leicht für Ignoranten gewesen, die andere Personen nicht verstehen oder verstehen wollen. Ich sage darauf nur eines; „ Schei** darauf“. Wir sind wer wir sind und müssen auch darauf stolz sein! Einstein sagte schon... “Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Phantasie erwachst hauptsächlich aus Menschen die offen für die Welt sind und auch versuchen diese zu erforschen. Hierzu zähle ich auch „uns“ Gamer die neue Welten innerhalb der Cyberwelt erforschen.

Was will dieser verrückte Texter schreiben? Bleibet wer ihr seid, seit wer ihr wollt, lebt euer Leben und versucht eure Träume auch zu erreich/leben. Nun sollten die philosophischen Elemente abgehakt werden und in den nächsten Reports gehen wir auf die Veranstaltung selbst sein.

 

 

 

Coverage nur48stunden #40 - 1

Vergangenheitsbewältigung

Die nur48stunden Teil 40 Coverage by Carter

10 Jahre kann ich persönlich nun auf die nur48stunden Erfolgsserie zurück blicken. 15 Jahre auf die österreichische LanScene. Wie mein Kollege Thomas Hausmann (siehe seine Coverages auf der n48h Page) versuchten wir uns als eigene LanOrganisatoren (Evolutiondays für mich gesprochen), LigenLeiter (LanGamerZone), Reporter (Gamers.at, GamersXP und für die Gz), Turnierleiter (n48h) zu beweisen oder eher gesagt dort unseren Stempel aufzudrücken. Die nur48stunden LAN ist und war für mich ein besonderer Teil davon und hat Generationen von eSportbegeisterten geprägt. Ich bin so frei und behaupte nicht nur für mich zu sprechen, sondern für hunderte von Gästen die diese Veranstaltung einmal oder mehrmals besucht haben.

Somit kurz meine eigene Vergangenheit (in der Scene) geschildert. Thomas würde sagen wir schwelgen in alten Erinnerungen oder Zeiten die vergangen sind. JA, wir werden älter, wir finden weniger Zeit für unser alte Leidenschaft das „Gamen“, sind nicht mehr am Puls der Zeit, versuchen dies möglicherweise sogar zu vergessen (wer will schon als Nerd sein oder von der Gesellschaft abgestempelt werden) aber trotzdem bleiben wir immer im Herzen Kinder/Gamer/Zocker/eSportler. Eine Leidenschaft die uns „Nerds“ verbunden hat und uns in den besten Jahren unserer Jugend begleitet und geprägt hat. Nochmals erwähnt war auch die nur48hstunden ein besonderer Teil hiervon. Bedauere das dieses Unikat nun uns verlassen wird und keine kommenden Generationen mehr begeistern, verzaubern, verführen, lehren wird.

Somit werden wir (Thomas und ich) die letzte nur48hstunden Veranstaltung in Form einer Coverage fest halten und die besten Momente von diesem einzigartigen Event einfangen versuchen.

An die zwei Leute ...

... die aktuell hier mitlesen: Danke MAMA, danke Gernot.

Bevor hier nicht der erste Kommentar eintrudelt schreib ich nix mehr.

FALLS DIE KOMMENTARFUNKTION NICHT FUNKTIONIERT DIE LOZI KURZ VOR DEM SCHLAFEN GEHEN EINGEBAUT HAT (ja der Chef ist schlafen!) dann bitte auf die Bühne kommen und sagen!

Solange feiern die Erwachsenen auf der Bühne ab!

https://youtu.be/tY1GgIKrgaQ?list=PL72F7D39389D4AFCD

So long ... !

Gezwungen - Technische Probleme

Ich darf nicht sagen, dass ich gezwungen wurde jetzt schnell den nächsten Post zu machen. Technische Probleme oder so.

Nagut.

Hier ist mein Gesicht.

4388

Merkt euch das. Ihr werdet noch viel Spaß damit haben. Nein. Das war dumm. Nicht mit meinem Gesicht bitte.

Bis gleich ... .

Willkommen

Hallo. Mein Name ist Thomas. Thomas Hausmann. vienN@2k. Aus Wien. Ich war Team Fragmaker Mitglied. Team Fortress Classic war meine Einstiegsdroge. Ich war Obmann (und einiges Andere) der A-P-L. Mitgründer der AREA52. Gründer und Chef der NGL und der LGz. Ein Chefadmin der GAMER-Scene. Lanstore? GC-Tour? LanCity? Ich war in meinem Leben auf ca. 100 LANs … Maisfelder … ? Nein? Klingelt nix?

Gut.

Vielleicht sollte ich erwähnen dass ich nächste Woche 36 Jahre alt werde. Das erklärt wohl einiges wenn ich mir das Durchschnittsalter der LAN ansehe … .

Ja ich bin alt! ABER HEY -> Ich habe früher Regelwerke für euch Jungspunde verfasst! C&C! CS 1.6! … moment … spielt man wohl alles nicht mehr heutzutage …

Also was ist mir geblieben? Mein Stolz? Ich hab mich von einem Steirer herführen lassen … wohl eher nicht … .

Mhm.

Ich werde kurz in mich gehen und dann wieder posten.

Wenn ich euch neugierig gemacht habe auf das was vielleicht noch kommt – Stay tuned !

Coverage nur48stunden #27

Live Coverage

Die nur48stunden Teil 27 Coverage by Carter

LANTIME: Freitag 30. Oktober 2009, nur48stunden LAN im ForumKLOSTER in Gleisdorf, maximaler Teilnehmer 378

 

FREITAG 30.09.2009 17:00Uhr

ANFAHRT:

Es ruft wieder mal eine steirische LAN! Für jeden LAN-Geher ist es natürlich ein Vorteil, wenn eine der begehrtesten LANs in der Region anzufinden ist. Diesmal ist das Glück mir hold und somit ist mit einer Anreise von nur 1 Stunde zu rechnen. Voll gepackt mit guten Sachen die das LAN-Leben fröhlich machen, hinein ins Weekendfeeling... Wir hören uns bzw. lesen uns nach der Ankunft wieder.

FREITAG 30.09.2009 18:20

ANKUNFT:

Aktionreiches gibt es über die Anfahrt leider nichts zu berichten. Eine pannen- und staufreie Reise. Wieder mal in einer Coverage möchte ich erwähnen, dass die Beschilderung vor Ort (Gleisdorf - Innenstadt) gut vorbereitet wurde. An den wichtigsten Kreuzungen wurden LAN-Schilder angebracht und erleichtern den LAN-Neulingen das Leben. Etwas größer könnten sie nur sein. Das ehrwürdige ForumKLOSTER ist somit schnell gefunden und die Ladezone ruft nach dem Ausladen der technischen Ware.

FREITAG 30.09.2009 18:59

CHECKIN:

Gleich im Eingangsbereich der Lokation befindet sich der Checkin-Bereich der nur48stunden. Ein 4 Mann starkes Team erwartet hier die Ankömmlinge und kümmern sich um die nötigen Formalitäten. Auch eine große Menge von einzucheckenden Lanteilnehmern können effizient und rasch abgefertigt werden. Auf keiner anderen LAN habe ich bisher einen so gut organisierten Checkin gesehen.

FREITAG 30.09.2009 23:03

ForumKLOSTER:

Über die Lokation ist das Gleiche zu sagen wie schon die letzten Veranstaltungen. Schon das 17. Mal findet dieser Event im ForumKLOSTER statt. Die Räumlichkeiten bieten für 370 Teilnehmern Platz. Der Event ist wie gewohnt ausverkauft. Selbst beim genauen Hinschauen ist es nicht möglich eine Lücke in den Reihen zu finden.

SAMSTAG 31.09.2009 02:43

CATERING:

Über das Wochenende werde ich sicherlich noch ein paar Infos zum Catering los werden. Derweilen die ersten Worte zum Speiseversorger Nr. 1 der n48h. Andreas Schaberl alias Andi252 hat sein Team wieder fest unter Kontrolle und sorgt wie gewohnt für ein großes Speiseangebot. Auch dieses Mal gibt es wieder gratis Äpfel um den täglichen Obsthaushalt gewährleisten zu können. Die letzten Stunden war die Kürbiscremesuppe der Renner. Passend zu Halloween das geeignete Gericht. Preise sind gleich geblieben und sind keiner Teuerung unterlegen.

SAMSTAG 31.09.2009 08:22

KÖRPERPFLEGE LEICHT GEMACHT:

Ein großer Vorteil dieser Lokation sind die großzügigen Duschanlagen. Diese sind beinahe die ganze Zeit ausgelastet. Es ist immer wieder erfrischend nach der Körperpflege/Dusche an seinen Platz zurück zu kehren und frisch und munter ein neues Spiel anzuzocken. Etwas negativ fallen die Reinigungsarbeiten in den Toiletten auf. Die Papier-Müllberge häufen sich seit Stunden. Alle paar Stunden sollte durch die sanitären Anlagen durchgegangen werden und Papierhandtücher nachgefüllt und die Mistkübel entleert werden.

SAMSTAG 31.09.2009 11:12

SCHWEIZ/DEUTSCHLAND TRIFFT NUR48STUNDEN:

Zu diesem Event sind 5 Spieler aus Schweiz angereist. Ihre Anfahrt dauerte knappe 8 Stunden. Auch aus München sind LAN-Fans angereist um gemeinsam mit den österreichischen Publikum ihren Hobby nachzugehen. Bewunderns das sich die Spieler für die n48h auf einen so weiten Weg machen. Spricht für den Event.

SAMSTAG 31.09.2009 16:03

CATERING #2:

In den letzten 24 Stunden konnte ich mich durch etliche neue Produkte beim Catering kosten. Weiters neu auf der Speisekarte ist der Nudelsalat und der Himbeerstrudel. Diese beiden neuen Waren im Sortiment können weiterempfohlen werden. Schade ist das schon jetzt wieder einige Produkte wie die Burger ausverkauft sind. Am Samstag Nachmittag erwartet man sich noch nicht ausgegangene Speisen. Gerade für die User nicht verständlich ist die 45min Pause des Caterings. Bis 16:30 Uhr werden keine Bestellungen angenommen bzw. offene ausgefertigt. Genaue Gründe hierfür sind unbekannt?!

SAMSTAG 31.09.2009 17:35

STROM-NETZWERK:

SAMSTAG 31.09.2009 19:03

GAMESERVER:

Gleich wie bei der n48h Teil 26 hat das Team von GameIX die Administration der Gameserver über. Ein junges und motiviertes Team mit ausgezeichneten fachmännischen Kenntnissen. Die letzten LANs kam es leider immer wieder zu Turnierverzögerungen weil einzelne Gameserver nicht rechtzeitig gestellt werden konnten. Größte Probleme bereiteten hier die CoD 4 Server. Mit Bravour meisterte GameIX diesmal die Bereitstellung aller Server und somit konnte gestern pünktlich um 22:00 Uhr mit den Turnierspielen gestartet werden.

SAMSTAG 31.09.2009 21:57

TURNIERLEITUNG:

Die Turnierleitung wird wieder von proeVo.at "Verein zur Förderung zukunftsorientierter Jugendaktivitäten" übernommen. Das Team rund um den Mainorga besitzt ausreichend Turniermanagement-Erfahrung im österreichischen eSportsektor. Die Turniere liegen im Zeitplan und somit wird erwartet, dass morgen um 12 Uhr alle Turniere zeitgerecht abgeschlossen sind. Schon um 17:00 Uhr konnte das 1. Turnier (BlobbyVolley) abgeschlossen werden. Somit ein neuer Rekord für die Turnierleitung und für die braven Zocker auf der nur48stunden.

SONNTAG 01.10.2009 12:00

FAZIT:

Um ca. 13-14 Uhr wird mit der Siegerehrung gerechnet. Somit findet der 27. Teil der nur48stunden sein Ende. Ein kurzes Fazit zur LAN von meiner Seite. Die Pluspunkte bei meiner Pro und Kontraauflistung sprechen für sich. Die meisten unten aufgeschlüsselten positiven Elemente der LAN habe ich in den einzelnen Post schon genauer angesprochen (das vorhandene Lob sollte reichen). Ein leichter Wehmutstropfen waren diesmal die langen Wartezeiten beim Catering. Gamer halten leider nicht viel von Sauberkeit und hinterlassen die meisten Örtlichkeiten mit einzelnen Müllbergen. Die Toiletten und vereinzelt der Cateringbereich könnten zu den Stoßzeiten eine beinahe stündliche Reinigung vertragen. Zwei Punkte fallen leider negativ auf. Dies ist das Intranetsystem welche die Neulinge und selbst Veteranen immer wieder zur Verzweiflung bringt. Die Eintragung in System bzw. Erstellung von Clans und Squads führen immer wieder zu Problemen auf Seiten der Teilnehmer und auch der Organisatoren. Schade ist auch das keine speziellen SideActs auf der LAN anzutreffen sind. Dieser Faktor würde das schon fast perfekte Paket nur48stunden noch weiters abrunden.

Schlussendlich kann ich wieder  sagen, dass diese eine "geile" nur48stunden war und kann sie wie immer nur weiterempfehlen. Nächstes Jahr sind wir von Lancore sicherlich wieder mit von der Partie.

Pro und Kontra:

+ Räumlichkeiten

+ Organisation

+ CheckIn

+ Netzwerk

+ Strom

+ Gameserver

+ Turnierleitung

+ Cateringangebot

+ Duschmöglichkeiten

~ Wartezeiten Catering

~ Sauberkeit Toiletten und Cateringbereich

- Intranetsystem

- SideActs

 

Auf unserer inoffiziellen Skala gibt es 8 von 10 möglichen Punkten!

Coverage von...

Besucher Heute: 2 | Dieses Monat: 543 | Seit 11.01.2015 Gesamtanzahl: 49622

Ihre IP:54.156.92.243